Ist der Bauer voll mit Wein, melkt er locker noch das Schwein.
-----
Trinkt der Bauer zuviel Bier, melkt er locker auch den Stier.
-----
Hat der Bauer Haarausfall, ist's im Winter warm im Stall
-----
Wuerd die Sau den Teppich schonen, koennt der Bauer schoener wohnen.
-----
Sagt das Schwein beim Schlachten "Au!", knurrt der Bauer: "Dumme Sau!"
-----
Rutscht der Magd im Stall das Mieder, legt der Knecht die Forke nieder.
-----
Fehlt dem Bauern Libido, treibt es ihn zum Fundbuero!
-----
Wenn es im Stall rummst, roehrt und knallt, hat sich die Kuh in'n Knecht verknallt.
-----
Wenn es draussen windet und wettert, der Bauer auf die Baeuerin klettert.
-----
Schlaegt der Blitz den Bauern tot, spart sein Weib ein Abendbrot.
-----
Scharren sich die Bauern ein, wird's ein harter Winter sein.
-----
Saeuft er Guelle, zwei, drei Kuebel, geht's dem Bauern aber uebel.
-----
Schlapp liegt der Bauer auf der Wiese, unter ihm die Magd Luise.
-----
Fehlt der Knecht am Morgen staendig, ist die Magd nachts zu lebendig.
-----
Geht er in die Nordsee rein, schrumpft des Bauern Schniedel ein.
-----
Baut der Knecht beim Ernten Scheiss, bekommt er vom Bauern Feldverweis!
-----
Hat die Bäurin AIDS im Spalt, wird der Bauer auch nicht alt!
-----
Kommt Januar vor Februar, wird das Jahr, wie's immer war!
-----
Kotzt der Bauer ueber´n Trecker, war das Fruehstueck nicht sehr lecker.
-----
Fällt der Bauer von der Leiter, find´t der Ochs´ dies aeusserst heiter.
-----
Wenn's an Silvester stuermt und schneit, ist Neujahr nicht mehr sehr weit.
Stuermt und schneit's Silvester nicht, ist das Neujahr auch in Sicht.
-----
Ist Sylvester hell und klar, ist am nächsten Tag Neujahr.
-----
Der Skilift zeigt im Januar, wo einst des Bauern Weidland war.
-----
Nimmt die Magd die Eier fort, schrein die Huehner "Kindermord".
-----
Sieht die Magd den Bauer nackt, wird vom Brechreiz sie gepackt.
-----
Kraeht der Hahn auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt, wie es ist.
-----
Rauchen die Kühe wie´n Kamin, war´n Kurzschluß in der Melkmaschin´.
-----
Hülsenfrucht zum Abendbrot - morgens sind die Fliegen tot.
-----
Sind die Kuehe am Verrecken, kriegt der Bauer einen Schrecken.
-----
Liegt der Bauer tot im Zimmer lebt er nimmer.
Liegt die Bäuerin tot daneben, tun beide nicht mehr leben
-----
Bringt der Winter Eis und Schnee, friert des Bauern kleiner Zeh.
Steigt das Fruehjahr dann herab, liegt der Zeh schon laengst im Grab !!!
-----
Sticht Dich im Meer der Stachelrochen, darfst du ihn zur Strafe kochen.
-----
Allzu tief in die Jauche schaun', macht den Bauern sportlich braun.
-----
Wenn es richtig kacheln tut, spielt der Bauer: "fang den Hut!"
-----
Wollen Ochs und Kuehe rennen, wird der ganze Stall wohl brennen.
-----
Melkt die Bäu'rin nachts die Ziegen, wird es wohl am Vollmond liegen.
-----
Ist im Fernseh'n Wiederholungszeit, ist der Sommer nicht mehr weit.
-----
Stinkt's im Stall zu sehr nach Mist, schleicht der Ochs' sich fort mit List!
-----
Wenn Sommer ist auf Feld und Flur, blueht am See die Nacktkultur.
-----
Steht im Winter noch das Korn, ist es wohl vergessen wor'n.
-----
Traegt der Bauer weite Hosen, sind se voll mit Karlsberg Dosen.
-----
Der Bauer macht ein Baeuerlein, es muss nicht mit der Baeurin sein.
-----
Spielt der Bauer abends Karten, muss die Baeuerin halt warten!
-----
Schmeisst der Knecht die Hose hin, liegt die Magd im Heu schon drin.
-----
Wenn der Bauer in die Jauche fliegt, der Ochse sich vor Lachen biegt!
-----
Ist der Hahn erkältet, heiser, kräht er morgens etwas leiser.
-----
Isst der Bauer Stoppelrueben, kommt die Blaehung dann in Schueben!
-----
Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiss er nicht wie spaet es ist.
-----
Der Traktor seinen Bauern foppt, wenn er zu spät vor'm Dorfteich stoppt.
-----
Liegt der Bauer auf der Lauer, wird Herr Lauer ziehmlich sauer!
-----
Den Kommissar ergriff ein Schauern, im Lotterbett - drei kalte Bauern.
-----
Fliegt der Bauer in den Sumpf, ist bei den Fischen Frohsinn Trumpf!
-----
Fällt der Vollmond auf das Dach, werden alle Bauern wach!
-----
Kippt der Bauer Milch in'n Tank, wird der Trecker sterbenskrank!
-----
Ist der Bauer jung und schlau, sucht er sich ne Ehefrau!
-----
Wenn der Bauer nackend tanzt, sich die Magd im Stall verschanzt.
-----
Jagt Elefanten Bauers Kater, muss das Vieh bald zum Psychiater.
-----
Schwingt sich Tarzan nachts durchs Fenster, kreischt die Magd: "Ich seh Gespenster!"
-----
Strahlt der Mond ganz voll und hell, waechst dem Knecht ein Werwolffell.
-----
Wenn die Milch nach Krypton schmeckt, hat's im Kernkraftwerk geleckt!
----
Kein Muhen mehr, die Kuh ist froh, im Stall gibt's endlich VIEH-DEO.
-----
Kotzt der Bauer in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.
-----
Regnet es durchs Stalldach sehr, bruell'n die Schweine: "Shampoo her!"
-----
Ruettelt der Orkan am Haus, haenge keine Waesche raus.
-----
Fällt der Baum beim ersten Streich, war bestimmt der Baumstamm weich.
-----
Wenns draussen windet, schneit und wettert, der Bauer auf die Baeurin klettert.
-----
Wenn der Storch auf dem Kamine hockt, dann bald darauf der Abzug bockt.
-----
Kommt die Milch in Wuerfeln raus, fiel im Stall die Heizung aus!
-----
Hat der Bauer kalte Socken, wird er wohl im Kuehlschrank hocken.
-----
Im Wald da rauscht der Wasserfall, hoert's Rauschen auf, ist's Wasser all.
-----
Wenn morgens frueh der Wecker rasselt, ist der schoenste Tag vermasselt.
-----
Liegt der Bauer unterm Tisch, war das Essen nimmer frisch!
-----
Hat der Melker kalte Finger, wird die Kuh zum Stabhochspringer.
-----
Der Hofhund, der die Huehner frisst, ein hundsgemeines Haustier ist.
-----
Furzt der Ochse hemmungsfrei, gibt's Smog-Alarm der Stufe drei !!!
-----
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weiss Gott nicht schwach!
-----
Steppt wild die Sau, charmant, grazioes, macht das den Metzger ganz nervoes.
-----
Waechst der Magd ein dicker Bart, wird der Winter lang und hart.
-----
Am 13., wenns Freitag ist, der Bauer sich ins Bett verpisst.
-----
Der Bauer stark nach Jauche stinkt, der Hahne mit dem Brechreiz ringt.
-----
Faellt der Pfarrer in den Mist, lacht der Bauer, bis er pisst!
-----
Traegt der Bauer rote Socken, will er seinen Bullen schocken.
-----
Liegt der Bauer tot im Keller, war der Punker wieder schneller.
-----
Pennt der Bauer auf dem Trecker, vergass er seinen Reisewecker!
-----
Beim Jauche-Fahr'n vergeht der Spass, faellt das Toupet in's Jauchefass.
-----
Blitzt und donnert es mit Schauern, kriecht das Vieh ins Bett zum Bauern!
-----
Die Baeuerin sehr bald beim Kosen pennt, wenn er nur lasche Posen kennt.
-----
Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er keinen Strick-Pullover
-----
Wenn der Bauer die Kuh von hinten nimmt, die Bäurin mit dem Brechreiz ringt.
-----
Schluepft der Bauer ins Dessou, macht das Vieh kein Auge zu!!
-----
Liegt der Bauer tot im Schrank, war er krank!
-----
Beim Dreschen lass das Rauchen sein, sonst atmest Du den Brandrauch ein.
-----
Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäurin wohl zu fett.
-----
Kehrt der Ochse im Steakhaus ein, serviert der Kellner Heu statt Schwein !!!
-----
Rülpst im Schweinestall der Knecht, wird sogar den Schweinen schlecht!
-----
Das macht den Bauern gar nicht froh, wenn's regnet in sein Cabrio.
-----
Wenn Nebel wallt und Regen fällt, ist's um das Wetter schlecht bestellt.
-----
Liegen die Huehner tot in den Staellen, gibt's im Sommer Salmonellen.
-----
Wenn der Knecht vom Dache pieselt, denkt der Bauer, dass es nieselt.
-----
Haengt die Baeurin steif am Balken, kann sie keinen Teig mehr walken.
-----
Geht der Bauer durch den Stall, ruft die Magd: "Du kannst mich mal!"
-----
Der Bauer jauchzt, die Bäurin lacht, wenn die Kuh 'nen Handstand macht.
-----
Ist die Viehzucht aufgegeben, heisst es von Touristen leben.
-----
Ist es draussen kuehl und nass machts im Bette noch mehr Spass.
-----
Ist der Bauer heut' gestorben, braucht er nichts zu essen - morgen.
-----
Mampft der Bauer Kohl und Zwiebel, wird sogar den Schweinen uebel !!!
-----
Regnet es ins Hühnerhaus, holt der Hahn das Shampoo raus !
-----
Fummeln Magd und Knecht im Stroh, brüllt der Ochse "Pornoshow!"
-----
Liegt der Bauer auf der Gabi, haut seine Frau ihn mit Kohlrabi,
liegt der Bauer auf dem Knecht, ist Ihr dieses auch nicht recht.
-----
Pennt der Knecht mal mit der Ente, rennt der Erpel zur Polente.
-----
Wird der Bauer klein wie'n Zwerg, wohnt er beim Atomkraftwerk.
-----
Stirbt der Bauer schon im Mai, wird ein Fremdenzimmer frei!
-----
Bauer Franz liegt auf der Wiese, unter ihm die Magd Luise.
-----
Wenn es nachts im Bette kracht, der Bauer seinen Erben macht!
-----
Ist der Bauer mal nicht satt, faehrt er sich ein Haehnchen platt.
-----
Steht der Bauer im Gemuese, hat er spaeter gruene Fuesse.
-----
Trinkt der Knecht zu viel vom Biere, knutscht im Stall er Kueh und Stiere.
-----
Zeigen die Zacken der Harke hinauf, tritt der Bauer mit Sicherheit drauf.
Zeigen die Zacken jedoch gen Boden, bleiben verschont des Landwirts Hoden.
-----
Hat die Magd nen wunden Po, lag die Egge unterm Stroh.
-----
Fährt der Bauer den Hafer ein, gibt's wochenlang nur Haferschleim.
-----
Schwingt die Baeuerin sich aufs Radel, flieht sie vorm Komoedienstadl!
-----
Hat der Bauer Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken.
-----
Kraeht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
-----
Die Baeuerin raubt dem Knecht die Ruh, schluepft sie zum Melken in's Dessous.
-----
Trinkt der Bauer und faehrt Traktor, wird er zum Gefahrenfaktor!
-----
Geht der Bauer gern was trinken, sieht man das an seinem Zinken.
-----
Der Bauer der Magd nachpfeift, die Baeurin ihn mit dem Traktor streift.
-----
Der Knecht verliert vor Schreck die Hose, zeigt sich die Kuh in Playboy-Pose.
-----
Wenn die Baeu'rin Striptease tanzt, sich das Vieh im Stall verschanzt!
-----
Mai und Knecht und nasses Gras, die Baeuerin kriegt`s am Ischias.
-----
Wenn der Knecht zum Waldrand hetzt, war das Plumpsklo schon besetzt!
-----
Stirbt der Bauer Anfang Mai, ist der Mai fuer ihn vorbei!
-----
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide.
-----
Steht die Baeuerin am Grab und kichert, war ihr Mann Allianz versichert.
-----
Kräht der Bauer auf dem Mist, sein Gockel wohl in Urlaub ist.
-----
Sitzt auf 'ner Bank ein Paar im Mai, sind's oft im Februar schon drei
-----
Raucht der Knecht im Stall sein Hasch, lallt die Kuh -Wasch ischn dasch ?-
-----
Bauer, Baeuerin und Tiere pennen, weil sie ihren Derrick kennen.
-----
Zu Ostern ist mal Schluss mit rammeln, da muss der Hase Eier sammeln.
-----
Der Bauer macht aus Ferkeln Saeue, sowas nennt man Bauernschlaeue.
-----
Laesst der Bauer einen fahren, flieht das Vieh in grossen Scharen.
-----
Hat der Bauer kalte Haende, flieh'n die Kuehe ins Gelaende.
-----
Melkt die Baeuerin die Kuehe, hat der Bauer keine Muehe!
-----
Sind die Huehner platt wie Teller, war der Trecker wieder schneller.
-----
Droht der Bauer mit der Rute, zieht die Stute eine Schnute.
-----
Riechen streng des Bauers Socken, war der letzte Winter trocken.
-----
Greift sich der Bauer mal ein Mädel, haut ihm die Bäuerin auf den Schädel.
-----
Melkt der Bauer selbst die Kuh, macht sie vertraeumt die Augen zu!
-----
Rutscht im Winter die Unterhose, war im Herbst schon das Gummiband lose.
-----
Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt, wie es ist.
Kraeht der Hahn doch auf dem Huhn, hat das mit dem Wetter nichts zu tun.
-----
Ein guter Bauer läßt nie seinen Stall auf.
-----
Wenn es in die Suppe hagelt, war das Dach wohl schlecht vernagelt.
-----
Rennt der Bauer gegen die Scheune, sieht er meistens alle Neune.
-----
Lieber die Sau rauslassen, als den Hund begraben.
-----
Der Bauer haßt es ums Verrecken,
tut sein Huhn das Ei verstecken.
-----
Wenn die Kuh am Himmel schwirrt, hat sich die Natur geirrt.
-----
Hat der Bauer kalte Schuhe, steht er in der Tiefkühltruhe.
-----
Ente gut, Gans noch besser.
-----
Die meisten Hühner werden meist schon als Eier in die Pfanne gehauen.
-----
Kräht der Bauer auf dem Dach, liegt der Hahn vor Lachen flach.
-----
Fällt der Bauer von dem Traktor, war kaputt wohl der Reaktor !
-----
Der Intelligenzquozient des Agrarökonom steigt prolog proportional zum Volumen seiner Hackfrüchte!
(Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln)
-----
Sind die Hühner platt wie Teller, war der Trecker wieder schneller.
-----
Der Bauer surft im Internet, der Knecht zur Bäuerin ins Bett.
-----
Ist der Bauer am Verrecken, wird er wohl im Silo stecken.
-----
Spielt der Knecht im Stall Viola, gibt die Kuh beim Melken Cola.
-----
Sitzt das Ferkel einsam im Mist, der Bauer in der Kneipe ist.
-----
Sitzt der Hahn auf einer Krähe, war kein Huhn in seiner Nähe.
-----
Steh'n im Sommer schlecht die Bohnen, gibt's im Winter Subventionen!
-----
Soll die Kälbermast sich lohnen, greift der Bauer zu Hormonen.
-----
Steht im November noch das Korn - isses vergessen worn !
-----
Wenns im Dezember stürmt und schneit, ist der Winter nicht mehr weit!
-----
Dreht der Hahn sich auf dem Grill, macht das Wetter, was es will......
-----
Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe.
-----
Weil der Bauer ständig döst, bleibt XY ungelöst !
-----
Kräht der Hahn um Mitternacht, ist er zu früh aufgewacht !
-----
Kräht der Bauer auf dem Mist, hat der Hahn sich grad verpisst !
-----
Faellt der Bauer tot vom Traktor, steht in der Nähe ein Reaktor.
-----
Geht die Jungmagd gern ins Heu, ist der Bauer auch dabei.
-----
Der Bauer, der ist missgestimmt, weil seine Schweine Ferkel sind.
Doch nicht die Frau, die Sau alleine, auch die Verwandten - alles Schweine.
-----
Im Hof da sitzt der Auerhahn, und schaut erbost den Bauern an.
Denn dort oben auf der Tenne, sitzt die entbloesste Auerhenne!